Haben Veganer keine Tiere auf dem Gewissen?

Doch, haben sie. Für Kunststoffschuhe, fürs Baumwollshirt oder die Tofuproduktion wird zwar kein Tier geschlachtet, doch bei jeder Erdölbohrung und bei jedem Anbau von Pflanzen kommen Tiere ums Leben. Der entscheidende Unterschied ist natürlich, dass Veganer das ungewollt in Kauf nehmen müssen. Und dass es nichts zu tun hat mit der industriellen Aufzucht und Tötung von Tieren.

Nächstes Mal: Würde und Wohlergehen?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *