Ausgerechnet China?

Ausgerechnet China als Vorbild? Für einmal darf das Reich der Mitte, das punkto Tierwohl sonst nie punktet, als Vorreiter gelobt werden. Auch wenn es natürlich überhaupt nicht um das Wohl der Tiere, sondern um Ökologie und Gesundheit geht. Trotzdem: China will den Fleischkonsum (heute 63 kg pro Person) bis 2030 auf sage und schreibe die Hälfte reduzieren. In der gross angelegten Kampagne sollen sogar Hollywood Grössen wie James Cameron und Arnold Schwarzenegger mitmachen. Ob den Worten auch Taten folgen werden?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *